Über uns

Das Gasthaus Krone wurde im Jahr 1890 von Johannes Köhler geründet. Um die Jahrhundertwende wurde die Poststelle im Gasthaus eingerichtet. Während der Kriegs- und Nachkriegszeit wurde von der zweiten Generation Alfons und Johanna Köhler der Kronensaal errichtet, in den 1970er Jahren baute die dritte Generation Franz und Erika Köhler das neue Restaurant an.

Heute befindet sich Köhlers Krone im Besitz der vierten Generation Alfons und Monika Köhler und wurde seitdem um den Kronenhof und das Backhaus erweitert.

Seit September 2011 tritt Sohn Michael in die Fußstapfen seiner Eltern. Dazu hat er eine Ausbildung zum Hotelfachmann in Stuttgart begonnen. Dafür wünschen wir ihm viel Freude, Kraft und Ausdauer.

Küchenmeister Alfons Köhler ist neben seiner Tätigkeit als Küchenchef der Krone auch als Mitglied der Meistervereinigung Gastronom Baden-Württemberg e.V. im ganzen Land unterwegs, um hohen Anlässen kulinarischen Glanz zu verleihen.

Seit 2010 sind wir ein zertifizierter EMAS-Betrieb, der sich folgender Umweltpolitik verschrieben hat:

Gastfreundschaft erleben - In Verantwortung für Heute und Morgen

Als Ihre Gastgeberfamilie, welche sehr stark mit der Region, den dort lebenden Menschen und der heimischen Landwirtschaft verwurzelt ist, leben wir ganz persönlich die Prinzipien von Nachhaltigkeit und Authenzität.

Unser Landgasthof liegt mitten im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Um diese herrliche und reichhaltige Naturlandschaft für unsere Gäste erlebbar zu machen, haben wir uns zur Einführung des Umweltmanagementsystems EMAS entschlossen. Den Erhalt dieser Landschaft, sowie deren Schonung und Pflege sichert unsere Zukunft und die der nachfolgenden Generationen.

-umweltbewusst-modern-zukunftsfähig-

nach diesen ökologischen Prinzipien handeln wir. Dabei gehen wir verantwortungsvoll mit unseren Ressourcen um, nutzen umweltfreundliche Kreislaufprozesse und vermeiden den Einsatz von schädlichen Produkten. Aktiver Umweltschutz bedeutet für uns auch, Umweltauswirkungen zielgerichtet schon bei der Planung von Maßnahmen vorausschauend einzuplanen und über die gesetzlichen Auflagen hinaus, intelligente Technologien und Betriebsmanagement einzusetzen.

Lokale Wertschöpfung ist aktiver Umweltschutz

Wir beziehen unsere Ware, soweit möglich, von örtlichen Händlern und Landwirten um kürzeste Transportwege zu realisieren und die lokale Wertschöpfung zu stärken.

Bei der Auswahl unserer Lieferanten und Beschaffung unserer Waren bevorzugen wir umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen.

Breite Beteiligung - breites Fundament- breite Wirkung

Schrittweise arbeiten wir an ständigen Verbesserungen zur Vermeidung von Umweltbelastungen und überprüfen regelmäßig die ereichten Umweltschutzziele durch interne Schulungen und Audits. Unser Konzept beinhaltet, Mitarbeiter und Gäste, wie auch unsere Vertragspartner aktiv in unser Umweltkonzept einzubeziehen und zu informieren, Kritik und Anregungen aufzunehmen Neues auszuprobieren und Bewährtes beizubehalten. Alle Mitarbeiter werden in wiederkehrenden Turnus in allen relevanten Bereich, angefangen bei der Notfallvorsorge bis hin zur ordnungsgemäßen Abfalltrennung, geschult und fortgebildet.

Als vorbildlicher Umweltbetrieb veröffentlichen wir unsere Umwelterklärung und wollen andere ermutigen auch zum natürlichen Erhalt des einzigartigen Biosphärengebietes Schwäbische Alb mitzuwirken.